Rezepte

Rezepte

 

Wir arbeiten noch an einer netten Rezepte-Sammlung!

Wenn Sie Rezepte haben, die Sie anderen Mühlenkunden zur Verfügung stellen möchten, wenden Sie sich bitte per E-Mail an uns.

Für die Zeit empfehlen wir die leckeren Rezepte auf naturkost.de

 

Gelbmehlweizen, Rezepte aus der Schweiz

 

Schnelles Vollkorn-Hefebrot von Anna

Zutaten:  400g Weizenmehl, 100g Buchweizenmehl, 80g Leinsaat, 500ml Wasser, 40g Hefe,1/2 EL Zucker, 2TL Salz, 2EL Apfelessig.

1EL Pflanzenöl und ca. 2EL Sesamkörner (zum Fetten und Ausstreuen der Form).

Zubereitung:  Getreide abwiegen und gleich in die Mühle zum vermahlen geben. (Ich wähle immer eine etwas gröbere Einstellung; das schont die Mahlsteine und schmeckt genauso gut.)

Den schnellen Hefeansatz herstellen: 400ml warmes Wasser in ein Lietermaß füllen, dazu geben sie 4 EL von dem frischen Mehl, den halben EL Zucker (Voll- oder Rohrohrzucker geht auch), sowie einen Würfel Hefe. Dann der Trick: Alles mit einem "Zauberstab" o. ä. verquirlen und ab damit an einen warmen Ort. Vorsicht! Durch die Wärme geht die Hefe sehr schnell auf und quillt über, wenn man nicht aufpasst!

Restliches Mehl in die Rührschüssel; ebenso die Leinsamen, das Salz, den Apfelessig und das restliche Wasser. Wenn der schnelle Hefeansatz aufgegangen ist kommt er auch dazu und dann wird alles verrührt. Knetmaschiene mit Rührbesen ausstatten und dann ca. 10 Min. laufen lassen (ggf. zwischendurch einmal mit dem Teigkratzer über den Grund der Schüssel fahren, um evtl. festgeklebtes Mehl zu lösen).

In der Zwischenzeit Kastenform mit Öl einstreichen und mit Sesam ausstreuen.

Nach Beendigung des Rührens, (Teig hat flüssig, klebrige Konsistenz) den Teig in die vorbereitete Form geben und auf mittlerer Schiene in den kalten Ofen stellen. Unser Gasherd hat 8 Stufen. Ich backe auf Stufe 7 ca. 55 Min. Ansonsten bei 200° ca. 60 Min. backen.

Das Brot hat eine wunderbar saftige Konsistenz und schmeckt durch das Röstaroma der Sesamkörner einfach klasse!  Ich backe immer die doppelte Menge (eine Große oder zwei kleine Kastenformen),damit es nicht gleich schon wieder aufgegessen ist!

Tipp:  Ein Würfel Hefe reicht auf jeden Fall auch für die doppelte Menge Teig. Anstatt Leinsamen lassen sich zur Variation auch mal andere Ölsaaten in den Teig mischen. (z. B. Sonnenblumenkerne, Sesam, div. Körnermixe,...)


Viel Spaß beim Backen und Essen wünscht Anna Wiederhold!


Gluten- und laktosefreies Brot

Das Rezept für ca. 500 g Brot, gebacken in der Kinderkönigskuchenform (15 cm)

 

In der Mühle fein mahlen:

  • 75 g Buchweizen ("Vollkorn")
  • 75 g Reis (Naturreis)

 

In der Mühle grob schroten:

  • 50 g Buchweizen ("Vollkorn")
  • 50 g Reis (Naturreis)

 

4 g Salz
3 g Backpulver (Weinstein) z.Z. von Biovegan mit 250 ml Wasser gut durchrühren und in der eingeölten Backform ca. 35 Minuten bei 230 Grad backen.
Wenn sich das Brot nicht aus der Backform löst, ist es noch nicht ausgebacken. Dann die Backzeit entsprechend verlängern.

Je nach Geschmack und Laune können 2-5 g Kürbiskerne, Sonnenblumenkerne, Leinsaat, Kümmel oder Mohn dazugegeben werden.

 

Vielen Dank an Bernd & Petra für dieses schöne Rezept.